Reiseversicherung

Unter Reiseversicherung versteht man die Versicherungen, die die unterschiedlichen Risiken einer Reise versichern. Meist schließt man Reiseversicherung vor einer anstehenden Reise ab. Die wichtigsten, die man abschließen sollte, sind die Reiserücktrittskostenversicherung, Reisekranken-, Reiseunfall-, Reisegepäck-, Reiseabbruch-, und Reiseumbuchungsversicherung. Es gibt aber noch weitere Reiseversicherungen, die man abschließen kann. Wie die Reisehaftpflicht- und Reiserechtschutzversicherung. Man kann diese Versicherungen bei Versicherungsgesellschaften, Kreditkartenfirmen und Verkehrsclubs, entweder einzeln oder in Versicherungspaketen abschließen.

Die Reiserücktrittskostenversicherung tritt ein, wenn man zum Beispiel eine Reise gebucht hat und diese leider nicht antreten kann, weil man Krank ist, einen Unfall hatte, wenn jemand von der Familie gestorben ist oder auch wenn man plötzlich keine Arbeit mehr hat. Hierbei übernimmt die Versicherung die häufig anfallenden Stornokosten, die Kosten für das Flugticket, Fahrkarten oder auch die Übernachtungskosten die schon bezahlt worden sind. Dies machen die Versicherungen meist ganz oder auch teilweise.

Bei der Reisekrankenversicherung werden die Kosten einer Behandlung des Versicherten übernommen, die im Ausland durchgeführt werden. Denn grad die grundlegenden ärztlichen Behandlungen und Krankenhausaufenthalte sind im Ausland sehr teuer. Wenn man keine Reisekrankenversicherung hat, muss man dies alles selber zahlen.

Manche sind der Meinung, weil sie eine Unfallversicherung haben, brauchen sie keine Reiseunfallversicherung. Das ist aber falsch. Eine Unfallversicherung übernimmt nicht den Unfall im Urlaub, hierfür ist die Reiseunfallversicherung zuständig. Denn wenn man diese Versicherung nicht hätte, müsste man seinen Unfall im Urlaub komplett alleine tragen. Mit dieser Versicherung werden die Kosten meist komplett übernommen.

Manche kennen es bestimmt schon, wenn man auf sein Reisegepäck auf dem Flughafen wartet und es kommt einfach nicht. Jeder ärgert sich dann darüber wenn einmal das Gepäck weg ist und zum zweiten hat man dann noch in seinem Koffer vielleicht die Kamera drin gehabt oder den Schmuck. Wenn das passiert ist die Reisefreude auch gleich wieder verflogen. Hat man eine Reisegepäckversicherung, ist wenigstens der der Geldwert dieser Gegenstände übernommen und man muss sich da keine Sorgen machen, dass man auf den Kosten sitzen bleibt. Dies übernimmt die Versicherung.

Die Reiseabbruchsversicherung ist das Gegenstück zur Reiserücktrittsversicherung. Meist werden diese Versicherungen in einem Paket angeboten. Diese Versicherung springt ein, wenn man den Urlaub aus einem wichtigen Grund eventuell abbrechen muss. Sie bewahrt die Versicherten so vor einem finanziellen Verlust. Die Versicherung erstattet aber nur den Wert des Resturlaubes zurück und nicht den kompletten Urlaub. Darunter fallen die nicht genutzten Übernachtungen und die nicht geplanten Rückreisekosten. Jedoch kann diese Versicherung nur im Zusammenhang mit einer Reiserücktrittskostenversicherung abgeschlossen werden.

Bei der Reiseumbuchungsversicherung werden die Kosten übernommen, die entstehen, wenn man die Reise wegen bestimmten Umständen umbuchen muss. Dies ist in dem Versicherungsvertrag mit einer bestimmten Höhe festgelegt. Auch nur diese Höhe, die im Vertrag steht, wird von der Versicherung übernommen.

Reiseversicherungen werden meistens in Paketen angeboten. Diese Reiseversicherungspakete enthalten immer mehrere Reiseversicherungen. Der Vorteil eines solchen Versicherungspaketes ist, dass dies viel Preisgünstiger ist, als wenn man alle einzeln abschließen würde. Diese Pakete sind mit unterschiedlichen Versicherungen zu bekommen. Aber in den häufigsten Fällen beinhaltet so ein Paket folgende Versicherungen: Reisekranken-, Reiserücktrittskosten-, Reiseabbruch- und eine Reisegepäckversicherung. Natürlich gibt es Unterschiede bei den verschiedenen Gesellschaften. Für Geschäftsleute, die verreisen gibt es andere Pakete. Da ist häufig eher eine Reisehaftpflichtversicherung oder eine Reiserechtsschutzversicher mit einbegriffen.

Navigation